Masterplan Abschiebungen: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Gerne teilen wir folgenden Aufruf:

Mit unserem Masterplan Abschiebungen üben wir Druck auf das Establishment aus

mit großen Worten hat Horst Seehofer einen „Masterplan“ angekündigt, um die große Asyl- und Flüchtlingskrise zu beenden. Passiert ist bis jetzt rein gar nichts. Die Grenzen stehen für jedermann offen wie ein Scheunentor. Die Kanzlerin untersagte Zurückweisungen an der deutschen Grenze und Horst Seehofer hatte nicht den Mut, sich gegen sie durchzusetzen. Da von der Regierung keine Lösungsansätze zu erwarten sind, sind wir selbst tätig geworden und haben ein neues Faltblatt sowie unsere neue Kampagne „Masterplan Abschiebungen“ erstellt.

Bitte versenden Sie als ersten Schritt diese neue Petition und tragen Sie so dazu bei, daß mit der Lösung der Asylkrise so schnell als möglich begonnen wird.

Petition hier versenden

In unserem neuen Faltblatt „Masterplan Abschiebungen“, das in den Druck gegangen ist und ab kommender Woche versandt wird, arbeiten wir prägnant heraus, wie die Asylkrise überwunden werden kann. Das Problem liegt nicht darin, daß wir das Asylrecht nicht ändern und die Asylbewerber zurückbringen können. Es liegt einzig daran, daß die Altparteien dies nicht wollen. Unser Sieben-Schritte-Programm hat das Ziel, alle illegalen Migranten in ihre Heimatregionen zurückzuführen und die Grenzen Deutschlands zu sichern. Falls Sie es noch nicht bestellt haben, bestellen Sie es bitte zahlreich.

Faltblatt hier bestellen

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Bürger in der schicksalsträchtigsten Frage unseres Landes umfassend aufzuklären und den Druck auf die politischen Entscheidungsträger so stark zu erhöhen, daß sich etwas ändert.

Daher habe ich zwei Bitten an Sie: Versenden Sie die Petition nach Kräften und bestellen Sie unser neues Faltblatt sehr zahlreich. Infomieren Sie sich, Ihre Familie und Ihre Bekannten und zeigen Sie ihnen, daß die Migrationskrise gelöst werden kann. Wissen ist Trumpf.

Lassen Sie uns nicht zusehen, wie eine unfähige Politik die Zukunft unseres Landes leichtsinnig zerstört. Handeln wir jetzt.

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin, Ihre

 

Share This:

Ab morgen rollt der Familiennachzug nach Deutschland

Gerne teilen wir folgende Petition:

Das Recht auf Familiennachzug muß wieder abgeschafft werden

passend zum Wetter in Deutschland tritt das Thema Migration erneut in eine heiße Phase. Über unseren Kopf hat das Politik-Establishment entschieden, die Grenzen für Migranten wieder weit zu öffnen: Seit heute dürfen „Flüchtlinge“ ihre (angeblichen) Verwandten nachholen. Auf Deutschland rollt erneut eine Migrationswelle zu. Tausend „Verwandte“ dürfen nun pro Monat in unser Land einreisen. Das macht 12.000 neue Migranten pro Jahr, was der Größe einer deutschen Kleinstadt entspricht. Damit muß Schluß sein. Teilen Sie heute neu ausgewählten Volksvertretern mit, daß Sie von ihnen erwarten, sich für eine Abschaffung des Familiennachzugs auszusprechen.Ganz einfach und schnell mit einer Teilnahme auf unserem Abgeordneten-Check. Fordern wir vereint „Stoppt den Familiennachzug!“.

Petition hier versenden

Subsidiär Schutzberechtigte sind keine Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention. Ihr Schutz ist nur vorübergehend. Für die meisten dieser Menschen sind die Gefahren in ihrem Heimatland längst entfallen. Sie müßten ausreisen und sind teilweise schon zur Ausreise aufgefordert worden. Ihr Aufenthalt in unserem Land ist illegal. Die Familiennachzügler aber würden sich ganz legal in Deutschland aufhalten. Ein Mißbrauch dieses Rechts auf Familiennachzug ist vorprogrammiert. Lesen Sie hier mehr.

Wir haben die gemeinsame Verpflichtung, den verschiedenen Formen der Massenmigration eine ganz klare Absage zu erteilen. Auf die Regierung können wir Bürger uns nicht verlassen. Die werden von alleine nichts gegen den Massenansturm unternehmen.Es liegt also an uns, den Druck so weit zu erhöhen, daß der Familiennachzug wieder abgeschafft wird.Bitte setzen Sie sich mit meiner engagierten Mannschaft und mir genau dafür ein. Lassen Sie uns Deutschland wieder zu einem lebenswerten und sicheren Land machen.

Mit den besten Grüßen bin ich Ihr

Share This:

UNO will Millionen Afrikanern die Migration nach Europa ermöglichen

Gerne teilen wir folgenden Aufruf:

Bitte helfen Sie mir im Kampf gegen
die Massenmigration: Globalen Pakt verhindern

die UNO und ihre Mitgliedstaaten bringen schnellen Schrittes den Globalen Pakt auf den Weg. Dieser Pakt wird eine Völkerwanderung nie dagewesenen Ausmaßes nach Europa in Gang setzen. Eine Empfehlung der UNO aus dem Jahre 2001 rät, daß Deutschland von 2015 bis 2035 jährlich zwei Millionen Migranten aufnehmen solle. Der Globale Pakt steht in direkter Verbindung mit dieser Empfehlung.Gemeinsam müssen Sie und ich alles dafür tun, daß unsere Regierung diesem Pakt auf keinen Fall zustimmt. Schon im Dezember wollen die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen diesen Pakt beschließen. Bitte werden Sie mit uns aktiv und unterzeichnen Sie unsere neue Petition „UN-Pläne stoppen! Globalen Pakt und Massenmigration verhindern.“. Gemeinsam müssen wir die große Katastrophe von Deutschland und Europa abwenden.

Petition hier unterzeichnen

Rund 300 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf dem Weg. Sei es als Flüchtlinge oder als Wirtschaftsmigranten. Die Idee, die weltweite Migration zu steuern, wird von führenden Vertretern der UNO befeuert und gelobt. Schon im Dezember soll das Dokument abschließend in Marokko unterzeichnet werden. Die USA haben sich zwischenzeitlich aus diesem Prozess zurückgezogen. Sie wollen auf ihre Souveränität in Asylfragen nicht verzichten.

Hintergrundinfos hier

Wir haben nicht mehr viel Zeit. Schon in wenigen Monaten wollen die Mitgliedsstaaten der UN den Globalen Pakt beschließen. Nur der größtmögliche Protest kann dies verhindern. Daher bitte ich Sie:Unterzeichnen Sie unsere Petition und erzählen Sie Ihren Bekannten, Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen von unserem Einsatz gegen den Globalen Pakt. Viele unserer Mitbürger haben davon noch keinerlei Kenntnis. Diese müssen wir für unsere Sache gewinnen und mobilisieren. Sehen wir nicht tatenlos zu, wie das Establishment Europa in den Untergang steuert.

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin, Ihre

Share This:

Video: Traumatisierte Geflüchtete von NGOs gerettet

Gerne teilen wir folgendes schockierendes Video. Wenn Sie ein zartes Gemüt haben, schauen Sie sich dieses Video bitte nicht an!

Immer wieder werden durch Krieg und Verfolgung traumatisierte Geflüchtete von NGOs gerettet. Das Leid welches ihnen widerfahren ist, muss grauenhaft gewesen sein wenn man in diese Gesichter blickt. Die Bilder der Geflüchteten nach dem Zweiten Weltkrieg sind kaum ein Vergleich dagegen.

Mehr wichtige Informationen über sozioökonomische Probleme in Deutschland und der Welt unter http://manuelhinzen.de

 

Aquarius-Reisen und Life-Line suchen laufend DJs für CruisingT-Törns im Mittelmeer!

Bewerbungen bitte an: https://mission-lifeline.de

 

Share This:

Deutscher Fußballfan von Schwarzen beschimpft und geschlagen

Unbeachtet von der Presse ereignete sich im Osten der BRD (vermutlich Rostock?)  mal wieder ein »Einzelfall«, bei dem ein Deutscher durch einen von Merkels Gästen zu Schaden kam. Gefunden habe ich diesen Beitrag in Facebook:

Gute Besserung an meinen Freund Thomas, der nach dem Deutschland Spiel von 2 Farbigen mit den Worten „Scheiß Deutschland“ mit Totschläger und Messer zusammengeschlagen wurde …

 

Auch Thomas wurde ein Opfer der BRD-Altparteienpolitik, den Jüngern der Hochfinanz und NWO.

Und er wird sicher nicht das letzte Opfer sein … (MS)

Share This:

AA aus L. – Ein Vorbild für uns alle

Das man im Kommentarbereich der Huffington Post die Meinung von ganz »besondere« Personen lesen kann, ist kein großes Geheimnis. Gestern fiel mir ein Exemplar der Gattung »Vorzeige/Bessermensch« auf. Nennen wir ihn hier, des Datenschutzes wegen, AA.

Warum fiel er mir auf?

Er fand: Die „inhaltlichen“ AfD Beiträge in der heutigen Plenarsitzung waren in der Hauptsache ohne Substanz. Das erleichtert die Auseinandersetzung nicht wirklich

 

Was genau er an den Beiträgen der Altparteien substantiell fand, erwähnte er allerdings nicht.

Natürlich ist AA auch komplett darüber informiert, was gerade in Deutschland los ist und alle Systemkritiker sind »desinformiert«

[…] es könnte aber auch daran liegen, dass ich mich nicht in einer (De) Informationsblase befinde und mich auf vielen Wegen über gesellschaftliche und politische Belange informiere.

Gut, dann wird AA ja über sämtliche Morde, Verletzungen und Vergewaltigungen durch Asylanten an Deutsche Bescheid wissen.

Aber BB hat auch keine politische Heimat und alle die eine andere Meinung haben, sind böse »Deutsche«:

[…] ach und übrigens gehöre ich zu einer Gattung Mensch an, die Menschen wie Sie fürchten. Ich bin politisch in keinem Lager verortet, beurteile Politik anhand konkreter Vorschläge und Maßnahmen verschiedener Parteien und informierte mich auf verschiedenste Arten. Menschen mit eingebrannten Weltbildern sind mir suspekt. Wer keine humane Integrität besitzt klammert sich sabbernd und onanierend an das einzige was er hat, seine deutsche Staatsbürgerschaft.

AA ist Händler. Er betreibt eine Laden und hat auch einen Onlineshop. Natürlich macht er sich keine Sorgen darüber, dass seine bessermenschliche Einstellung mal auf ihn zurückfallen wird:

[…] machen Sie sich da keine Sorgen. Ich halte mit meiner politischen Einstellung nicht hinterm Berg. Auch nicht in der Öffentlichkeit. Ganz im Gegenteil, ich engagiere mich in der Jugendarbeit, in der Flüchtlingsarbeit, für Familien die Unterstützung benötigen und im kulturellen Bereich. Ich setze mich persönlich ein, damit es in meiner Kommune menschlich zugeht.

Na das ist doch toll! Alles super, AA lebt in einem paradiesischen Ort im Norden ohne Probleme. Da frage ich mich, warum alle anderen Gemeinden in Deutschland dieser Stadt nicht nacheifern.

Und jetzt noch das Wort zum Sonntag:
Die Seniorenarbeit in meiner Stadt funktioniert hervorragend. Ich kümmere mich lieber um die Bereiche, in denen ich meine Kompetenz und Erfahrung einbringen kann. Würde einigen hier auch helfen, sich auf ihre Kompetenzen zu besinnen.
Ich arbeite ehrenamtlich in einem Verein, in dem Einheimische und Flüchtlinge zusammenkommen, sich gegenseitig helfen und voneinander lernen.
Mit Verlaub, ich meine, AA ist ein aufgeblasener, selbstgerechter Klugscheißer, eben ein Bessermensch…
+++++ update+++
Wie sich im weiteren Verlaufs des Gespräches herausstellte, hat AA keine Kinder und da ja »nur« 5 % der 1,5 Millionen Migranten laut der von ihm genannten Statistik Sexualstraftäter sind, sollten wir wegen unserer Kinder doch keine Angst haben! Es kann sich jeder selbst ausrechnen, wie viel 5 % von 1,5 Millionen sind. Kein Problem, wir schaffen das!
Immer wieder verrückt, dass sich gerade die Kinderlosen so sehr für die Zerstörung unseres Landes einsetzen und das dann als Empathie und Humanismus verkaufen wollen. Krank im Kopf nenne ich das!!!

Share This:

Termin verschoben: 20.01.17. Demo in Cottbus!

++++ update ++++

Demo auf den 20.01.2017 verlegt!!!

_____________________________________________________________

Demonstration in Cottbus!

Cottbus kommt nicht zur Ruhe. Die Serie von bewaffneten Übergriffen durch vorgeblich Schutzsuchende reißt nicht ab.

Während am Landgericht Cottbus der Mordprozess gegen einen jungen Syrer verhandelt wird, dem zu Last gelegt wird, im Sommer des vergangenen Jahres die 82 Jahre alten Cottbuserin Gerda K. umgebracht zu haben und an den Schulen aufgrund übervoller Klassen und Verständigungsprobleme zwischen einheimischen und zugewanderten Schülern die Bildungs- und Sozialdezernentin aus Angst vor zunehmenden Spannungen Alarm schlägt, erschüttert erneut eine Messerattacke die Stadt.

Dabei sollen drei jugendliche Syrer mitten im Blechen Carré von einer 43-jährigen Frau verlangt haben ihnen Respekt zu zollen, um im Anschluss ihren 51 Jahre alten Ehemann – erneut mit einem Messer – anzugreifen. Ein beherzter Passant griff ein und kam dem Ehepaar zur Hilfe. Nach Vernehmungen durch die Polizei wurden die Täter inzwischen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Niemand versteht, warum Schutzsuchende in dem Land, das ihnen Schutz gewährt, bewaffnet durch die Straßen ziehen. Darum demonstrieren wir am Donnerstag erneut in Cottbus. Wir wollen im eigenen Land nach unserer Art und in Frieden leben.

Deshalb fordern wir ein Ende der unkontrollierten Zuwanderung aus Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten.

Deshalb fordern wir eine Altersüberprüfung aller hier lebenden unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Deshalb fordern wir, den Familiennachtzug für Ausländer mit subsidiärem Schutz auf Dauer auszuschließen.

Deshalb fordern wir die Remigration straffällig gewordenen Ausländer und abgelehnter Asylbewerber.

Verteidigen wir den öffentlichen Raum im Brennpunkt Cottbus! Los geht’s am 18. Januar um 19 Uhr vor dem Blechen-Carré. https://zukunft-heimat.org/ — Oberbürgermeister Kelch entsetzt nach Messerattacke https://www.lr-online.de/…/jugendliche-greifen-ehepaar-in-c… Prozessauftakt mit Hindernissen
https://www.lr-online.de/…/cottbus-mordprozess-um-gerda-k-b… Überfüllte Schulen in Cottbus
https://www.lr-online.de/…/ueberfuellte-schulen-und-sicherh…

Und heute ist wieder etwas in Cottbus passiert. Drei bis vier Syrer überfielen einen jugendlichen Deutschen. Es kam erst zu einer Beleidigung (Hurensohn ect.), dann wurde der Jugendliche gegen die Straßenbahn geworfen, welche gerade stand. In dieser „Rangelei“ kam es zu einer Stichverletzung. Dem Opfer wurde eine tiefe Schnittwunde auf der rechten Gesichtshälfte zugefügt. Der Jugendliche konnte flüchten und Hilfe holen.

Share This:

KIKA verharmlost Frauenunterdrückung

Netzfund zu einer Sendung von KIKA:

Malvina aus Deutschland und Diaa aus Aleppo sind ein Paar. Diaa kam als Flüchtling nach Deutschland. Schon ab Minute 2:55 sagt Malvina, dass sie keine kurzen Sachen anziehen dürfe. Röcke müssten mindestens knielang sein. Auch würde er nicht akzeptieren, wenn sie andere Jungs umarme. Ich konnte mir das Video nicht länger anschauen. Ich mache dem Mädchen nicht mal einen Vorwurf, da sie noch sehr jung und scheinbar sehr verliebt ist.

Es geht mir einfach gegen den Strich, dass hier Leute herkommen, die unsere Lebensweise nicht respektieren. Schlimmer noch: die anderen vorschreiben, welche Länge der Rock oder der Ärmel haben muss. Dass es Frauen und Mädchen gibt, die das (leider) mitmachen, ist die eine Sache, die man nicht ändern kann. Aber wie kann so etwas ausgerechnet vom Kinderkanal (!) kritiklos gesendet werden?!

Nein, diese Einstellung gehört hier eben nicht her und ist auch keine Bereicherung. Und das gehört auch so benannt! In Deutschland dürfen Frauen Bikinis tragen, und jeder hat das zu respektieren. Ich wette übrigens, dass Typen wie Diaa niemals akzeptieren würden, wenn z.B. ihre Schwestern (sofern sie welche haben) einen deutschen Freund hätten. Diese ganzen Sichtweisen haben mit Freiheit und Gleichberechtigung überhaupt nichts zu tun.

Was Malvina aus ihrem Leben macht, ist ihre Sache bzw. Sache ihrer Eltern. Ich kann vor falscher Toleranz gegenüber diesen mittelalterlichen Sichtweisen nur warnen, da sie sowohl im Kleinen als auch im Großen ins Chaos führen.

Hier nochmal der Link zu der Sendung

So kurz nach dem Fall Kandel, finden wir es sehr naiv und jugendgefährdend, die Forderungen dieser patriarchalischen Kultur im Kinderfernsehen zu verharmlosen. Wir sind in Deutschland und unseren Kindern sollte im  zwangsfinanzierten »Bildungsfernsehen« die Gleichstellung von Mann und Frau vermittelt und gestärkt werden. Gezeigt wird jedoch die Unterordnung des Mädchens gegenüber des vermeintlich jungen Mannes.

Wie wird es zwischen den beiden weitergehen? Trägt sie irgendwann nach der Hochzeit Kopftuch oder wird er sie töten, weil sie sich trennen möchte?

Warum sehen wir bei KIKA nie, dass es auch Andersrum funktionieren kann?  »Eische hat in der Disko Matthias kennengelernt und beide leben glücklich bis an das Ende aller Tage?«
Merkwürdigerweise kommen immer nur arabische Männer mit deutschen Mädchen zusammen. Ist diese Frage legitim oder gilt das schon als Volksverhetzung? Heutzutage muss man ja vorsichtig sein, was man sagt oder schreibt.

Auch bei diesem 17 jährigen wäre ein Alterstest sinnvoll. Ob Malvina und ihre Eltern sich hierzu Gedanken gemacht haben oder so gutgläubig wie Mia’s Eltern sind? Nach dem Vorfall in Kandel drängt sich der Verdacht der Alterslüge weiter auf und wie 17 schaut dieser Diaa nicht aus.

Der Kinderkanal kalkuliert offensichtlich damit, dass die Kinder vor dem Fernseher »geparkt« werden und die Eltern nicht mitbekommen, was dort ausgestrahlt wird. Jedes halbwegs vernünftige Elternteil würde eine derartige Indoktrination nicht akzeptieren. Reicht es nicht schon, dass die Kinder in Kindergarten und Grundschulen auf Linie gebracht werden?

Wer eine sachliche Kritik an KIKA richten möchte, kann dies hier tun:

https://www.kika.de/kontakt-und-hilfe/index.html

Share This:

Entschuldigung und Einsicht

Abgeänderter Netzfund: 

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von meinem Fehlverhalten der letzten Jahre hier auf Facebook – es tut mir unendlich leid!
Bei denen, die unter meinem Fehlverhalten leiden mussten, möchte ich mich entschuldigen und um Vergebung bitten. Sorry!

Da bin ich wohl den rechten Hetzern auf den Leim gegangen.
Dann schließe ich mich eben auch dem Mainstream an:

1. Es kommen hier fast nur motivierte und gut ausgebildete Menschen (Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte und Raketentechniker) an, die für ein neues Wirtschaftswunder sorgen werden.

2. Keinem Deutschen wird etwas weggenommen. Die 30 Milliarden Euro, die das pro Jahr kostet, fallen vom Himmel.

3. Wir Deutschen sind statistisch genau so kriminell wie die Asylbewerber. Anderslautende Statistiken werden nur von Faschisten verbreitet.

4. Es kommen keine illegalen Migranten und junge Männer aller Nationen, sondern fast nur syrische Frauen und Kinder, die aus Homs und Aleppo geflüchtet sind.

5. Jeder, der vorher 8 sichere Länder durchquert hat, hat ein Anrecht auf Asyl in Deutschland. Das sagt schliesslich der Artikel 16 GG.

6. Es ist eine faschistische Lüge, dass die illegalen Migranten ihre Papiere wegwerfen. Sie hatten in dem Hagel von Fassbomben in Eritrea, Pakistan, Nigeria etc. nur keine Zeit mehr ihre Papiere mitzunehmen.

7. Asylbetrug ist eine Lüge der Faschisten.

8.Wir deutschen Ausbeuter und Kapitalisten sind Schuld am Zustand der 3. WELT.

9. Es ist unsere Aufgabe, den jährlichen Geburtenüberschuss von 30 Millionen Afrikanern in Deutschland zu integrieren.

10. Wir Deutschen liefern Kalaschnikows und Macheten nach Afrika, mit denen sich die Menschen dort umbringen. Dass Waffenlieferungen automatisch zu Kriegen führen, zeigt ja das Beispiel Schweiz. Auch die Schweizer bringen sich ja permanent mit unseren Waffen gegenseitig um.

11. Wir Deutschen haben Aids, Ebola und Malaria nach Afrika gebracht.

12. Es ist wesentlich humaner, hier in Deutschland die jungen männlichen Migranten der 3. WELT zu versorgen, als dafür zu kämpfen, dass nicht mehr täglich 16.000 Kinder in den Herkunftsländern verhungern

13. Wir Deutschen müssen an den Arabern wieder gut machen, was wir an den Juden verbrochen haben.

14. Der Islam ist eine friedliche Religion und gehört zu Deutschland. Der islamistische Terror hat nichts mit dem Islam zu tun.

15. Daran, dass wir Weihnachtsmärkte, Karneval, Oktoberfest und Silvester nur noch im Schutz von Pollern und im Schutz von Polizeitausendschaften besuchen können, sind die Rechten schuld.

16. Es ist arabischen Ländern nicht zuzumuten islamische Flüchtlinge aufzunehmen.

17. Es gibt keine deutsche Kultur – jenseits der Sprache ist da nix erkennbar.

Ich schäme mich abgrundtief, Deutscher zu sein.
Ist das so o.k. ?
Bin ich jetzt integriert und gehöre wieder zu euch?

 

Share This:

25.000 Euro Kredit für Asylanten

Vor gut einem Jahr berichteten wir von den Plänen der Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). Sie hatte eine Idee, wie Asylanten schneller in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden könnten. Die Lösung hieß Selbständigkeit.

Berlin scheint sich nun dieser Idee angenommen zu haben.

Die BZ schreibt:

Dazu öffnet die Bank für diese Gruppe ihr Mikrokredit-Programm aus dem Fonds für kleine und mittlere Unternehmen, wie die IBB am Donnerstag mitteilte.

So darf jeder Flüchtling, insofern er eine Geschäftsidee hat, mit 25.000 Euro rechnen. Gutmenschen werden ihnen sicherlich kreativ dabei helfen eine Idee zu entwickeln.

Es gibt zahlreiche deutsche Langzeitarbeitslose, die sich über eine derart großzügige Kreditvergabe freuen würden, um sich schneller in die Selbständigkeit begeben zu können. Denen werden aber sämtliche zur Verfügung stehenden Hürden in den Weg gelegt.

Erneut werden Minderheiten bevorzugt. Menschen, die illegal nach Deutschland kamen und deren Identität häufig nicht zweifelsfrei geklärt ist, bekommen scheinbar ohne Sicherheiten einen Kredit.

Wikipedia meint, dass der Aufgabenschwerpunkt der IBB in der Wirtschaftsförderung kleiner und mittlerer Unternehmen liegt.

Mit den monetären Förderangeboten, einer umfassenden Finanzierungsberatung und einer an betriebswirtschaftlichen Kriterien orientierten Förder- und Kreditbearbeitung unterstützen sie vor allem innovative, technologieorientierte Unternehmen in Berlin.

Ob die sogenannten Flüchtlinge, die nachweislich zumeist weder lesen noch schreiben können, innovative oder technologieorientierte Geschäftsideen haben, wagen wir stark zu bezweifeln. Vermutlich werden wir mit noch mehr afrikanische Imbisse, afrikanischen Schmuck, afrikanische Musikprojekte und afrikanische Kleidung bereichert werden. Der Markt ist da, denn die Linken kaufen sich das Zeug, weil sie sich damit gegen Deutschland positionieren können.

In ein paar Jahren werden die Finanzämter feststellen, dass es zur „afrikanischen Kultur“ gehört, dass nicht alle Steuern abgeführt werden. Aber auch Gesundheitsämter werden mit „afrikanischen Gegebenheiten“ konfrontiert und Augen zudrücken müssen. Viele Ausnahmeregelungen und krankhaftes Wegschauen, damit Gutmenschen uns beweisen können, dass sich »Flüchtlinge« gut integrieren.

Share This: