SPD Berlin wirbt um Migranten

Die Zeiten der Zurückhaltung sind vorbei. Jetzt wird ganz offen um Moslems geworben und das natürlich in deren Sprache. Man geht also davon aus, dass die Migranten nicht des Deutschen mächtig sind und auch nicht lernen werden.

Authentisch und multikulturell sieht anders aus. Oder leben in Berlin tatsächlich nur noch Ausländer die arabisch sprechen? Warum ignoriert die SPD alle anderen Ausländer, die Italiener, Spanier, Franzosen, Engländer, Südamerikaner ect.? Oh Irrtum, die Russen werden auch am Rande erwähnt.

Zeigt die SPD Berlin hier ihr wahres, rassistisches Gesicht? Warum wird nur eine Ausländergruppe bevorzugt und der Rest komplett ignoriert? Sind die anderen Ausländer es nicht Wert umworben zu werden?

Sind inzwischen so viele Deutsche bei der SPD ausgetreten, dass man in anderen Gewässern fischen muss?

Ist die SPD inzwischen zum Steigbügelhalter des Islamismus verkommen?

Ist man sich dort schon heimlich im Klaren darüber, dass die Moslems aufgrund des Geburtenzahl in mehreren Jahren hier die Mehrheit stellen und dann die Gesetze (oder Scharia) bestimmen werden? Hofiert man sie deshalb jetzt schon so dermaßen?

SPD Berlin startet Kampagne: Eine für alle.

Aber erst mal muss gegen die AFD gehetzt werden:

Wir setzen damit ein klares Zeichen gegen Hetze. Verbale Entgleisungen, wie die von Alexander Gauland, AfD-Spitzenkandidat, nach denen eine SPD-Bundestagsabgeordnete „entsorgt“ werde, dulden wir nicht. Das ist Stimmungsmache, die an die dunkelsten Seiten unsere Geschichte erinnert.

Hier hat die SPD die Hetze ihrer eigenen Parteikollegen Unterschlagen. Frau Nahles will der CDU in die Fresse hauen. Ralf Stegner legte als „Pöbel Ralle“ mehrere Entgleisungen hin. Es könnte aber auch sein, dass die SPD auf nicht integrierte Ausländer baut, die die miese Hetze der „Sozialdemokraten“ nicht kennen oder nicht verstanden haben.

 

Berlin lebt von der Vielfalt der Kulturen. Die Kampagne wirbt mit zweisprachigen Slogans wie: „Berlin ist das, was Du draus machst. (Deutsch und Farsi) „Das Tolle an Berlin: Es ist meine Stadt. (Deutsch und Türkisch) und „Deine Stadt, Deine Ideen, Deine Partei! (Deutsch und Russisch). Die Kampagne startet mit einer Postkarten- und Social Media Aktion.

Hier zeigt die SPD ihre Respektlosigkeit gegenüber Ausländern. Alles und jeder wird geduzt, auch die Spitzenfachkräfte aus arabischen Ländern. Das kennt man bereits von RTL & Co, aber deshalb ist das pauschale Duzen noch lange nicht deutsche Kultur! Zudem fordert die SPD indirekt Muslime dazu auf, Berlin islamisch zu machen. Was für eine Verachtung gegenüber dem deutschen Volk…

Bild-Quelle direkt: http://www.spd.berlin/…/news/eq/alt/eq-motiv-margan-quer.png

Hat die Werbeagentur keine Frau mit Kopftuch für das Plakat gefunden?

Welche Töne waren denn noch von der SPD zu höhren, als sie noch Volkspartei war?

Share This:

Gehirnwäsche im Freiburger Wirtschaftsgymnasium

Bild Internetfund:

am 20.09.2017 wurden im Geschichtsunterricht (Abiturklasse) in einem Freiburger Wirtschaftsgymnasium die deutschen Parteien behandelt. Auf dem Foto sehen Sie eine Abschrift des Tafelbildes.

Wer die aktuelle Politik mit offenen Augen verfolgt, findet sicher ein paar Fehler in diesem Tafelbild, das offenbar nicht objektiv und neutral ist. Typisch für die linksversifften Pädagogen heutzutage.

Die Linke soll pazifistisch sein? Da die gewalttätige Antifa sich zur Linken zählt und sich die Linke von den brutalen Schlägern der faschistischen Antifa nicht distanziert und offensichtlich sogar finanziert, billigt sie also Gewalt gegen Andersdenkende und gegen die Polizei (Ausschreitungen während des G20 Gipfels).

Die SPD soll für Arbeiter und Angestellte sein? Waren sie es nicht, die Zeitarbeit, befristete Arbeitsverträge und 400 EUR Jobs in Deutschland eingeführt haben und dadurch reguläre Vollzeitstellen vernichtet wurden?  Ist das Ergebnis des neuen Arbeitsmarktes nicht, dass wir für eine Rente in Armut von nun an jahrelang arbeiten dürfen? Gut, davon wird der Lehrer (Beamter?) noch nichts mitbekommen haben. Seine Schüler werden sich später damit aber auf Garantie auseinandersetzen müssen.

Und was schreiben die Jusos (als Teil der SPD) auf Ihrer vor Hetze gegen Andersdenkenden triefenden Antifa – Internetseite? »Volksgemeinschaft angreifen« … soviel zum ideologisch verblendeten Nachwuchs der SPD

Was soll man über die Angela-CDU noch schreiben, was nicht schon jeder weiß? Angela hat den Flüchtlingen ein Haus und ein Auto versprochen, oder? Und wer finanziert es?
Der Familiennachzug sorgt schon mal dafür, dass wir Deutschen bald in der Minderheit sind.

»Addiert man die Anzahl der Zuwanderer mit der Anzahl der Neugeborenen mit Migrationshintergrund kommt man für das Jahr 2015 auf 2.401.803. Dem gegenüber stehen 472.772 Neugeborene ohne Migrationshintergrund. Oder anders ausgedrückt: Auf jeden neugeborenen Deutschen kommen zur gleichen Zeit fünf neue Migranten hinzu.«

Eine Generation weiter werden sie wohl die Mehrheit in der jungen Bevölkerung, in der Politik und in der Religion haben. Nach Änderung der Gesetze dürfen wohl nur noch Muslime Eigentum an Häusern haben. Dann bleibt dir nur noch, Muslim zu werden, als Märtyrer zu sterben und als Muslim dritter Klasse hier einfache Arbeiten zu verrichten, denn der Sozialstaat ist abgeschafft! Oder wie eine Konvertierte mal zu mir sagte: »Wir wollen euch ja nicht töten wenn wir an der Macht sind – ihr müsst nur mehr Steuern zahlen.«

Grüne – eine Partei, die sich nicht von ihrer pädophilen Vergangenheit distanziert.

FDP –  eine Partei der Wendehälse die alles erzählt, um mal wieder in das Parlament zu kommen. Die Jahre ohne staatliche Einkünfte müssen hart gewesen sein.

Kommen wir jetzt zur Afd. Ich habe mal deren Wahlprogramm bemüht. Googeln hilft (auch bei linken Lehrern)

EURO und EU Gegner?

Die AfD wünscht sich ein „Europa souveräner Staaten, die partnerschaftlich zusammenarbeiten“. Sie möchte aus der Währungsunion austreten und die D-Mark wieder einführen. Die „vorbildlose Konstruktion“ des Staatenbunds EU ist laut AfD gescheitert. Deutschland solle den Euroraum verlassen.

Asylgegner?

Die AfD fordert eine Grenzschließung, um Deutschland vor „überwiegend beruflich unqualifizierten Asylbewerbern“ zu beschützen. Asylpolitik stellt sie hinter innenpolitische Themen: „Vorrang vor Zuwanderung haben familien- und bevölkerungspolitische Maßnahmen.“ Asyl behandelt die AfD nicht als Grundrecht, es wird dem Nutzen für den Staat untergeordnet nach dem Motto „ausschließlich qualifizierten Zuzug nach Bedarf“. Flüchtlinge sollen in erster Linie Zuflucht außerhalb der EU-Grenzen (z.B. in ihren Heimatregionen) finden.

Die AfD fordert nach dem „Abstammungsprinzip“ in Deutschland geborenen Kindern von Migranten die Staatsbürgerschaft zu verweigern. Sie spricht sich gegen den Familiennachzug aus. Zusätzlich sollen in Deutschland lebende EU-Bürger vier Jahre lang aus dem Sozialsystem ausgeschlossen werden.

Unsozial?

Die AfD möchte das Arbeitslosengeld 1 an die vorangegangene Arbeitsdauer koppeln, sodass Menschen, die lange gearbeitet haben, auch länger Arbeitslosengeld 1 beziehen können. Den Mindestlohn befürwortet sie, da er die Niedriglohnempfänger stärke. Außerdem möchte sie eine gesetzliche Obergrenze von 15 Prozent Leih- und Werksvertragsarbeitern in einem Unternehmen einführen.

Das Modell zur Rente für Parlamentarier möchte die AfD auf eine private Rentenvorsorge umstellen. Eltern sollen für ihre Erziehungszeiten eine Rentenerhöhung bekommen, die konkrete Höhe gibt die AfD nicht bekannt.

Sie möchte die Gesellschaft familien- und kinderfreundlicher gestalten. Familien sollen weniger Abgaben zahlen und durch verschiedene Maßnahmen finanziell unterstützt werden.

 

Share This:

Nürnberg: Geschichte wiederholt sich

 

Ausgerechnet in Nürnberg werden Menschen mit anderer Meinung unterdrückt, bzw. wird die Teilnahme am öffentlichen Leben verwehrt.

Der nürnberger Bürgermeister Christian Vogel will einen Auftritt des AfD Spitzenkandidaten Alexander Gaulands am kommenden Samstag verbieten. Dies rechtfertigt der Linientreue mit Pseudogründen. Die Intoleranz Christian Vogels ergibt sich aus Unterstellungen und falsch verstandenen Zitaten.

Alexander Gauland hatte Islamistenschwester Aydan Özoguz empfohlen Deutschland zu verlassen und sich dort zu „entsorgen“. Die fragwürdige Bundespolitikerin sagte, dass Deutschland über keine Kultur als die Sprache verfüge. Schon allein diese Aussage disqualifiziert sie in unseren Augen als Integrationsministerin, die von uns „kulturlosen“ Deutschen finanziert wird. Was will man auch von einer Frau erwarten, die zweier völlig gegensätzlicher Kulturen angehört und offensichtlich die mittelalterliche Kultur ihrer Vorfahren bewahren will.

Ein Racheakt des Bürgermeisters wegen der Verunglimpfung seiner Parteigenossin Özoguz kann nicht ausgeschlossen werden. 

Share This:

Martin Selbstdarsteller-Schulz

Der Bayrische Rundfunk hat einen Beitrag über Heilsbringer Martin Schulz veröffentlicht. Darin eine äußerst peinliche Situation.

WARNUNG: Dieses Video enthält entlarvende Bilder und könnte bei SPD-Mitgliedern, Gewerkschaftern und Lügenpresse Depressionen auslösen!

Share This:

Hetze gegen Christen trägt Früchte

Wenn wir gelegentlich mal sagen, in der SPD sind nur Idioten und Realitätsverweigerer, dann möchten wir Dr. Thilo Sarrazin, Heinz Buschkowsky und Dr. Lale Akgün ausdrücklich ausschließen.

Dr. Lale Akgün
Ich wollte allen ein friedliches 2017 wünschen, wohlwissend, dass es nur ein Wunsch gewesen wäre. Jetzt kommt die Nachricht, dass in Istanbul der Nachtclub Reina überfallen worden ist und mindestens 35 Menschen den Tod gefunden haben. Der Überfall erinnert stark an die Ereignisse in Paris. Es geht wieder mal gegen den selbstbestimmten, weltoffenen Lebensstil. Es geht gegen Lebensfreude, gegen gemeinsames Feiern von Männern und Frauen, gegen den Alkoholgenuss. Es geht in diesem Fall auch gegen Silvesterfeier. Ich muss nicht das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen abwarten, um zu wissen, dass es islamistische Terroristen gewesen sind. Islamisten. Seit Wochen hetzen sie in der Türkei gegen Weihnachten und Silvester. Mit staatlicher Unterstützung. Gerade vor zwei Wochen sind Silvesterfeiern an Schulen verboten worden. Harmloses Wichteln unter Kindern. Weil das ja christliche Sitten sind. Überall Plakate, auf denen ein Imam den Weihnachtsmann zusammenschlägt oder ein türkischer „Held“, der den Weihnachtsmann erschießt. Darunter der Slogan „Nein zu Weihnachten“, wobei Weihnachten und Silvester in der Wahrnehmung zusammenfließen. Die moralische UND politische Verantwortung für diesen Terrorakt tragen die hetzerischen Islamofaschisten. Und sie hören damit nicht auf. In der Türkei faseln sie seit dem Anschlag in den sozialen Medien, dass die Ermordeten in die Hölle kommen, weil sie ja alkoholisiert waren.
Ich möchte mit Blick auf Deutschland etwas hinzufügen: auch bei uns wird hemmungslos gegen den „gottlosen, westlichen Lebensstil“ gehetzt. Und wir machen immer noch gute Miene zum bösen Spiel. Es reicht.
Ich stelle fest:
1. der allseits beliebte, und unreflektiert eingesetzte Spruch „Integration ist keine Einbahnstraße “ hat sich überlebt. Wenn es um unseren liberalen Lebensstil geht, ist Integration eine Einbahnstraße. Und so was von Einbahnstraße, denn wir werden keinen Millimeter zurückweichen. Wem das zu liberal ist, kann sich gerne in islamistische Länder begeben.
2.Ich werde mit diesen Islamofaschisten nicht mehr diskutieren. Meine Geduld und meine Duldsamkeit haben ein Ende.

3. Wer noch einen Beweis dafür braucht, wer die Hetzer sind, sollte sich die offizielle Freitagspredigt der DIYANET, der staatlichen Religionsbehörde und dem Mutterhaus von DITIB, vom 30.12.2016 ansehen. Da wird davon gesprochen, dass „Silvesterfeier mit unserer – wenn DIYANET es so formuliert, dann kann es nur die muslimische sein, oder? – Kultur nicht vereinbar sind. Sie seien illegal. Man soll davon Abstand nehmen“. Den Link zu der Predigt habe ich unten im Kommentar.Im Türkischen gibt es ein Sprichwort: „wenn der Imam vorne furzt, dann scheißt hinten die Gemeinde.“ Wer im Freitagspredigt am 30.12. Silvesterfeier als „unmuslimisch“ ablehnt und diese Predigt in mehr als 100.000 Moscheen verlesen wird, sollte sich nicht wundern, wenn ein Tag später Anschläge auf feiernde Menschen stattfinden.

http://t24.com.tr/haber/diyanetten-yilbasi-hutbesi-degerlerimizle-ortusmuyor-gayrimesru-israf,380225

 

(Quelle: Facebook, Chronik von Dr. Lale Akgün)

Share This:

Gesinnungsdiktatur bei der Stadtverwaltung Düsseldorf

 

  1. März 2016 von Infidel

Auf der Homepage von nrw-direkt ist momentan zu lesen, wie die Stadt Düsseldorf mit Mitgliedern der AFD umgeht:

»Im Vorfeld der Pressekonferenz wurde bekannt, dass die Stadtverwaltung einen Mitarbeiter wegen seiner Mitgliedschaft in der zuwanderungskritischen AfD versetzt hat. Der Beamte war im Wohnungsamt für die Vermittlung von Wohnungen an Asylbewerber zuständig. „Seine AfD-Mitgliedschaft war bis gestern hier niemandem bekannt. Sonst wäre er erst gar nicht diesem Bereich eingesetzt worden“, sagte Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (SPD) der Bild-Zeitung. Angestoßen wurde die Versetzung durch eine Nachfrage der Zeitung. Die gab sich am Freitag mit der Überschrift „Nach Bild-Recherche wird der Beamte versetzt“ stolz auf das Ergebnis. In welchem Bereich er zukünftig arbeiten soll, ist noch nicht entschieden.

Bei der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative wurde der Vorgang scharf kritisiert: „Diese Drangsalierung von AfD-Mitgliedern erinnert an die finstersten Kapitel unserer Geschichte. Solange man dem Beamten keine konkreten Verfehlungen nachweisen kann, ist die Versetzung ein Rückfall in die Diktatur“, sagte der Landesvorsitzende Sven Tritschler. „Damit macht sich Düsseldorf zum Schandfleck für die Demokratie. Der rote Stadtdirektor Burkhard Hintzsche sollte sich mal überlegen, in wessen Tradition er sich stellt“, ergänzte dessen Stellvertreter John-Lukas Langkamp. (ph)«

Dass es die Stadt Düsseldorf nicht besonders ernst mit gelebter Demokratie meint wissen insbesondere die Organisatoren der DÜGIDA.

So war die „Licht aus“ Aktion vom Oberbürgermeister Geisel laut Verwaltungsgericht rechtswidrig, schließlich sei gerade der OB zur Neutralität verpflichtet. Dennoch wurde Melanie Dittmers (Organisatorin der Dügida) Klage als unzulässig abgewiesen, da keine Wiederholungsgefahr bestehen würde. Und das war nur eine der Schikanen mit denen sich das Dügida Orgateam rumplagen musste.

Nun ja, der Wind dreht sich gerade gewaltig in dieser BRD. Diese Gesinnungsscheindemokratie erlebt gerade ihre letzten Zuckungen.

Man kann nur hoffen, dass die heutigen Entscheider in Zukunft das bekommen was sie verdienen. Und da sich Geschichte immer wiederholt bin ich äußerst optimistisch was das betrifft.

(ME)

Share This:

Die diffusen Ängste……der SPD vor dem Bürgeraufstand

 

  1. Oktober 2015 von Hardrad

Der Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Hainichen, Dieter Greysinger (SPD), hat mit drängenden Worten einen Kurswechsel in der Asylpolitik gefordert. „Bezüglich Flüchtlingen habe ich echt Angst, daß eine markante Zahl an Bürgern bald gegen uns marschiert. Entweder wir kriegen die Kurve oder unserer Gesellschaft droht ein sehr negativer Wandel“, warnte der SPD-Politiker in einem Schreiben an die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann, aus dem das Handelsblatt zitiert.

Es sei für die Bürger nicht nachvollziehbar, daß kriminelle Asylsuchenden so gut wie keine Konsequenzen fürchten müßten. „Wir müssen nicht Gesetze haben wie zum Beispiel in Dubai, wo schon ein schwererer Verkehrsverstoß, zum Beispiel eine erhebliche Geschwindigkeitsübertretung, eines Gastarbeiters genügt, um ihn auszuweisen. Aber ein Stück weit in diese Richtung sollten wir uns bewegen“, forderte der Bürgermeister.

„Bevökerung erwartet Aufschrei der Bundespolitiker“

Insbesondere die Abschiebung straffälliger Asylbewerber oder nicht asylberechtigter Personen müsse schneller erfolgen. „Diese Männer gehören umgehend in ein Flugzeug gesetzt und dorthin geschickt, wo sie herkommen. Haben sie keine Ausweispapiere und kooperieren sie nicht, dann sind sie so lange, bis sie kooperieren, in ein Gefängnis zu stecken“, heißt es in dem Schreiben.

An Bellmann direkt mahnte Greysinger „Ich denke, die Bevölkerung erwartet da einfach einen Aufschrei der Bundespolitiker aus unserer Gegend, daß es so nicht gehen kann.“ (aus https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylkrise-spd-politiker-warnt-vor-buergeraufstand/)

Nein, das ist inzwischen nicht mehr richtig. Wir erwarten von euch, insbesondere euch Sozialdemokraten nicht mehr, daß ihr eure Fehler zugebt oder gar anfangt, im Angesicht des Angstschweißes die Wahrheit herunterzuplappern, wofür ihr uns jahrzehntelang lächerlich gemacht und bestraft habt. Eure Schuld gegenüber dem deutschen Volk verjährt nicht, ihr braucht gar nicht erst zu versuchen, um Entschuldigung zu betteln.

Nein, wir erwarten, daß ihr für den von euch angerichteten Schaden aufkommt. Jeder einzelne von euch. Jeder Angehörige dieses Augiastalls einer politischen Klasse. Mit eurem Vermögen, mit eurer Arbeitsleistung (soweit etwas derartiges noch möglich ist bei euch winselnden, jämmerlichen Figuren), eurer freundlichen Mitarbeit zur Wiedergutmachung. Die jahrelangen Demütigungen, die Beleidigungen und Missachtungen werden wir niemals vergessen.

„Wem der Zorn fehlt, dem fehlt die Selbstachtung.“ – Aristoteles

Share This:

Sigmar Gabriel: Meine Mutter war Flüchtling

  1. September 2015 von Infidel

Sigmar Gabriel äußerte sich auf seiner Facebookseite per Video folgendermaßen:

»Viele von uns haben Eltern und Großeltern, die vor 70 Jahren auf der Flucht waren. Damals waren es Deutsche, die ihre Heimat verlassen und als Vertriebene in der Fremde Schutz suchen mussten – und gleich angepackt haben, unser Land aufzubauen. Auch sie brauchten ein neues Zuhause, Freundlichkeit und Zuwendung. So auch meine Mutter. Ich erinnere mich sehr gut an ihre Geschichte…«

Unter den Leserkommentaren fand ich folgenden Text:

»Ich werde die SPD nicht mehr wählen.

Das ist das, was ich tun kann.

Die SPD war früher mal eine gute Partei.

Es waren mal Sozialdemokraten.

Seit sie zusammen mit Merkel in der Regierung sitzen, kann man die SPD nicht wiedererkennen.

So viel Widerstand im Volk gegen eine deutsche Bundesregierung hat es seit der Weimarer Republik nicht mehr gegeben.

In den deutsche Medien wird darüber nicht berichtet, aber ausgerechnet im amerikanischen Mainstream macht man sich darüber Sorgen, daß die Deutschen ihrer Regierung nicht mehr trauen( man hätte hier ja eigentlich auf Russland getippt). Nahezu jede Aussage , die von Regierungspolitikern getätigt werden, kann man heute in wenigen Minuten Googlearbeit anhand seriöser Quellen widerlegen.

Nun ja, was soll es.

Das Feinziel ist ja sowieso vermutlich nur die Ablenkung von der Unterezeichnung von TTIP (Transatlantisches Freihandelsabkommen) und der Aufmarsch gegen Russland.

Das Unrecht in der Ostukraine will ich gar nicht erst erwähnen, wo sich unsere Regierung einläßt mit Faschisten wie Poroschenko.

Wozu eigentlich noch der Amtseid?

Wundert euch nicht, wenn an irgendeinem Morgen in naher Zukunft niemand mehr zur Arbeit geht kein Strom und Wasser mehr verfügbar ist und dann das Volk tatsächlich keine Lust mehr auf euch hat , weil es gar keine andere Möglichkeit mehr sieht, als zuhause zu bleiben.

Ihr habt die Grundprinzipien unseres Landes ausser Kraft gesetzt:“Alle Macht geht vom Volke aus“ gibt es nicht mehr. „Einigkeit und Recht und Freiheit“ gibt es nicht mehr.

Wer den Mund aufmacht und viele Anhänger sammelt, wird tatsächlich weggesperrt wie in der DDR.

Es ist eine Unverschämtheit, sich hier dennoch hinzustellen und so zu tun, als läge einem etwas am Wohl anderer Menschen.

Es wird z.B damit herrumgeprahlt, dass jeder Flüchtling ohne eine Gegenleistung einen gesetzlichen Anspruch auf 11 Euro pro Tag zuzügl. freie Unterkunft und Strom hätte( insgesamt ca. 580 Euro).

Die eigenen Notbedürftigen in Deutschland lasst Ihr aber im Winter unter den Brücken erfrieren und diejenigen, die dank Hartz IV noch ein Dach über dem Kopf haben, sanktioniert und drangsaliert ihr teilweise bis zum Selbstmord.

Nehmt euch ein Beispiel an Großbritannien, Frankreich, Ungarn, Lettland Serbien, die Tschechische Republik, Griechenland usw. diese Länder handeln, schicken ihr Militär gegen die organisierten Flüchtlingsanstürme.

Ich bin gespannt, ob Ihr diese Länder nun auch als „Pack“ bezeichnet.

Ich bin diese Regierung so satt.

Aber fliehen kann ich ja nicht.

Wohin auch denn nur Deutschland ist das Paradies für Wirtschaftsflüchtlinge aller Art.

Ich sage euch jetzt hier und heute, dass Ihr bis zur nächsten Bundestagswahl nicht mehr eine Regierung sein werdet.

Denn das schlimmste was passieren konnte, unterliegt eurer alleinigen Verantwortung.

Ihr habt euch jetzt neben den tatsächlich bedürftigen Flüchtlingen die zahlreichen Wirtschaftsflüchtlinge,unzählige Dschihadisten, Kämpfer und Mörder aus dem Syrienkrieg und von den Geheimdiensten vorsätzlich losgeschickten Kriminelle ohne jegliche Kontrollmöglichkeit ins Land geholt( Pass?- verloren – weggeschmissen, usw.).

Für die Folgen, die auf uns zukommen, könnt ihr euch, nach dem was gerade politisch abläuft, später niemals entschuldigen.

Ist euch Politikern überhaupt mal aufgefallen, dass es übermäßig viele junge und kräftige Männer sind, die zu uns kommen, keine ausgemergelten vom Krieg gezeichneten Kreaturen?

Nein, dann schaut euch in den zahlreichen Videos an, wie sie in Ungarn, Mazedonien, Italien oder Frankreich die Polizisten zusammenschlagen.

Und schaut und hört wie sie gemeinsam Allah Huakbar rufen.- Die Übersetzung bedeutet NICHT: „Helft uns!“ -Ihr und unsere Soldaten wissen, was es für sie bedeutet, wenn diese Ruf von einer Menschmenge ertönt.

Fragt unsere Ehemaligen aus Afghanistan, wenn Ihr selber den Überblick verloren habt.

Das alles, nur damit Ihr wieder gewählt werdet?

Wie wär es mal mit einem mutigen NEIN. Wenn ihr nicht wisst wie das geht, dann fragt einfach Gregor Gysi von der Linken.

Ihr habt mein Vertrauen verspielt.- Tschüß SPD«

Share This:

Zur Frühsexualisierung muslimischer Kinder

von Infidel

An alle Muslime in Deutschland:

Die Parteien SPD und Grüne haben in Baden-Württemberg einen »Bildungsplan« vorgelegt.

In Berlin werden Teile daraus bereits umgesetzt.

Sollten Grüne und SPD mit diesen »Bildungsplan« Erfolg haben, dann entstehen Gefahren für die Ausübung des islamischen Glaubens in Deutschland:

  • Ihren Kindern soll beigebracht werden, dass Homosexualität etwas ganz Normales ist und nur die Erziehung verhindert dass nicht noch mehr Menschen homosexuell sind.
  • Sozialdemokraten und Grünen ist die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sehr wichtig.

Allen Kindern soll in den Schulen beigebracht werden, dass kein Mann (auch nicht der Vater) über das Sexleben anderer bestimmen soll.

Sie könnten als Eltern ein Mitspracherecht bei der Wahl der Sexpartner Ihrer Kinder verlieren.

  • Der »Bildungsplan« sieht eine Frühsexualisierung vor.

Dazu zählt auch der Umgang mit Kondomen und Sexspielzeug.

Beim Umgang mit dem “Dildo“ könnte das Jungfernhäutchen bei Ihrer Tochter reißen und Ihre Tochter wäre somit keine Jungfrau im islamischen Sinne mehr.

Als verantwortungsbewusste Muslime dürfen Sie dem Treiben von SPD und Grüne nicht tatenlos zusehen.

Es liegt in Ihrer Verantwortung Ihre Ehre zu retten und Ihre Kinder vor dem »Bildungsplan« zu schützen. Wenn Sie SPD oder Grüne wählen, dann entscheiden Sie sich für die Frühsexualisierung Ihrer Kinder!

Sie Verbünden sich mit dem Teufel, wenn Sie Ihre Kinder in eine Schule schicken, wo kleine Jungen und Mädchen gemeinsam Dinge über Sex lernen.

Ihre Kinder könnten sich vom Islam abwenden, wenn sie beigebracht bekommen dass alle Menschen gleichwertig sind, Homosexualität etwas Normales ist und jeder Mensch eine eigene sexuelle Selbstbestimmung hat. (FB)

 

Wir bitten darum, diesen Text möglichst in englisch und türkisch zu übersetzen und als Flugblatt an relevanten Orten (Wohnviertel und Moscheen) zu verteilen.

Wenn der SPD und den Grünen die muslimischen Wählerstimmmen verloren gehen, werden sie sich eventuell wieder auf die Bedürfnisse der Urbevölkerung besinnen.

Share This: