Merkel: „Wir schaffen das.“

Hier heute mal ein Gastbeitrag eines älteren Herren.

Er ist regelmäßiger Besucher einer PEGIDA Veranstaltung und schildert hier seine Sicht der aktuellen Lage in Deutschland:

Frau Angela Merkel: „Wir schaffen das.“

Vizekanzler Gabriel:„500.000 Flüchtlinge jedes Jahr nach Deutschland, das schaffen wir!“

Zuerst wurde uns gesagt: es kommen 350.000,dann 800.000, nun schon1.000.000.

Nach oben gibt es keine Grenze!

Für eine Zahl von 800.000 wird Berlin (bzw. die deutschen Steuerzahler) für ein Jahr 10.000.000.000 Euro (10 Milliarden!) aufbringen müssen.

10.000.000.000 geteilt durch 800.000, das sind pro 1 Flüchtling 12.500 EUR pro Jahr.

Also jeder aus dem Sudan, aus Eritrea, aus Afghanistan, aus Pakistan, aus Irak und Syrien usw. kann kommen und kostet uns pro Jahr 12.500 EUR.

Eine Familie mit 3 Kindern = 5 Personen sind pro Jahr 12.500 EUR mal 5 Personen = 62.500 EUR.

Na toll!

Soviel Einkommen hat keine einzige deutsche Arbeiterfamilie, bei weitem nicht.

Dieses Geld wird den nächsten Generationen, unseren Kindern und Enkeln weggenommen nach dem Motto: Nach uns die Sintflut!

Das sind natürlich erst mal Einladungen in Richtung Syrien, Irak, Afghanistan, Pakistan, Afrika usw.

Jeder der vielen Millionen möchte gern der Einladung der freundlichen Angela Merkel folgen, und dann sind es auf einmal eben viele Millionen.

Unsere Beamten werden viele, fast alle anerkennen, zumindest mit Hilfe der vielen deutschen und türkischen Anwälte.

Ein Bomben-Geschäft für die Anwälte!

Diese Anwälte kennen alle Tricks!

Und dann dürfen die Asylanten ihre „Familie“ nachkommen lassen.

Zu ihrer Familie gehören dann gern auch Neffen, Cousins usw.

Das stark defizitäre Nordrhein-Westfalen (defizitär da stärkstens verschuldet!) allein hat mehr Flüchtlinge aufgenommen als das große Frankreich des Links-Sozialisten Hollande!

Das kleine Allgäu im bayerischen Deutschland hat laut Ministerpräsident Seehofer ebenfalls mehr Flüchtlinge aufgenommen als das große Frankreich des Links-Sozialisten Hollande!

Wir schaffen das!“????

Wirklich? Nein, Eine Lüge!

Unser Staat schafft fast gar nichts!

Er hat es bis heute nicht geschafft, viele Türken und Araber und Neger, die seit vielen Jahren bei uns wohnen, zu integrieren.

Das beweist die Kriminal-Statistik.

Das wird bewiesen durch die immensen Sozialleistungen Deutschlands.

Die Sozialleistungen in Deutschland sind der weitaus größte Posten im Haushalt.

Lesen Sie mal nach in Google bei Professor Gunnar Heinsohn.

Der SPD-Politiker Peer Steinbrück hat mich auf Professor Gunnar Heinsohn aufmerksam gemacht. Ich bin ihm dankbar dafür.

Lest mal im Internet, was der sagt über die hohen Sozialkosten durch Immigranten in Deutschland: mehr als eine Billiarde Euro bisher!

Ohne Peer Steinbrück wüsste ich dies gar nicht. 1 Billion ist eine 1 mit 12 Nullen: 1.000.000.000.000 Euro

Unser Staat schafft fast gar nichts.

Die Bundesländer erhöhen die Grunderwerbssteuer, das erhöht natürlich die Mieten.

Ein Skandal nach dem anderen.

Es gibt so viele Wohnungseinbrüche wie nie zuvor!

Ein Organ der BRD, die Polizei wird mit den hohen Kriminalitätsraten nicht fertig.

Die Aufklärungsrate bei Wohnungseinbrüchen und Überfällen ist beschämend gering!

Verlierer: die Deutschen!

Überall viele Sicherheitskräfte an Bahnhöfen, in Schulen, viele Videokameras. Das hatten wir früher nicht nötig!

Volle Gefängnisse. Eine Justiz, die sogar an Wiederholungstäter Bewährungsstrafen ausspricht. Weil die Gefängnisse ohnehin schon voll sind?

Geht mal zum Gericht zu Gerichtsverhandlungen! Ich war paarmal da und habe zugehört, wie es dort zugeht und wer die meisten Angeklagten sind.

Von ehrlichen Polizeibeamten, die keine Angst hatten, habe ich gehört: 80% unserer „Kunden“ haben ausländische Namen.

Jeder abgelehnte Asyl-Bewerber läuft zum Anwalt und bleibt dann noch Jahre oder meistens für immer. Ein ganzes Heer von Anwälten, auch viele türkische Anwälte und Anwältinnen lebt nur von den sogenannten Asyl-Bewerbern.

Leute, die ihren Ausweis weggeworfen haben oder nun behaupten, sie kommen aus Syrien und aber tatsächlich aus dem Libanon kommen, sind doch Asyl-Betrüger?? So was nennt man nach deutschem Recht Betrüger?? Ihr merkt, ich habe Fragezeichen hinter meine Sätze gesetzt, damit man mich nicht so leicht ins Gefängnis stecken kann.

Der deutsche Staat schafft das??

Nein, er schafft das erwiesenermaßen schon lange nicht mehr.

Wir brauchen dringend Arbeitskräfte. Die Leute, die kommen, sind alle gut ausgebildet.

Ha ha… Auch eine Lüge.

Das wird sich alles so beweisen. Es gibt in den Ländern Arabiens und Afrikas gar keine sogenannte Duale Ausbildung wie bei uns.

Wir benötigen vielleicht noch mehr Leute, die die Zeitschrift „Fifty-Fifty“ verkaufen. Vor jedem Supermarkt, vor jedem Discounter stehen schon Leute, die diese Zeitschrift verkaufen.

Aber vor meinem Friseur steht noch niemand. Da fehlt noch jemand. Da wäre also noch1 freier Arbeitsplatz.

Der Staat schafft fast gar nichts.

Die Schulen werden immer schlechter.

Das sieht man an den Leistungen der vielen vor allem türkischen und arabischen Schulabgänger, aber auch inzwischen vieler deutschen Schüler. (Aussage vieler Lehrbetriebe!)

Da klagen ja jetzt schon immer wieder die linken Politiker, dass diese jungen Türken und Araber usw. keine Lehrstelle erhalten. Ja warum denn?

Natürlich sind KiTas und die Lehrer schon längst überfordert. Deshalb fordern ja die KiTas mehr Geld: Wegen „schwieriger Integrationsarbeit“.

Da wird es mal zugegeben. Genervte Lehrer gehen frühzeitig aus dem Beruf. Sie werden mit Multi Kulti nicht fertig.

Wir haben inzwischen ein Heer von Sozialarbeitern.

Worum kümmern sie sich?? Das hatten wir früher nicht.

Der Staat ist nur gut im Umverteilen!

Bloß nicht m e h r Geld in eine menschenwürdige Behandlung von alten Menschen, in mehr Pflegekräfte stecken.

Was tut der Staat lieber: Die Sicherheit vernachlässigen, Polizei abbauen. Schwimmbäder und Bibliotheken schließen,

Straßenbau vernachlässigen, marode Straßen und Brücken zulassen.

Aber große Worte: Wir schaffen das schon!

Und natürlich gibt die jeweilige Opposition der jeweiligen Regierung die Schuld. Das hören wir doch täglich.

Wohl mindestens 600 Jugendliche aus Deutschland sind in den Krieg gezogen über den „tollen“ Eu-Beitrittskandidat Türkei nach Syrien und Irak.

Diese Jugendlichen …. „Das schaffen wir schon“.

Eher werden die vielen Salafisten erfolgreicher sein im Werben von neuen Mitgliedern als unser Staat im Integrieren.

Die Salafisten, ja, die schaffen das schon!

Es gibt eine große schweigende Mehrheit, die auf der Seite von Pegida, Legida, Dügida usw. steht. Aber sie ist leider durch die Medien und durch die Politik falsch informiert bzw. belogen und sie ist leider etwas bequem und zu verängstigt.

Sonst wären wir viel viel mehr!

Die vielen älteren Menschen denken: Gott sei Dank, dass ich nicht mehr lange lebe.

Dies habe ich schon von vielen älteren Menschen gehört. Ganz traurig ist das!

Jeder Politiker, jeder Journalist, jeder Polizist, der die Wahrheit verschweigt oder lügt sollte sich schämen!

Lest Sarrazin, Professor Heinsohn, Buschkowski, Ulfkotte, ab etwa 5. Oktober 2015 das Buch von der mutigen Polizistin Frau Tania Kambouri „Deutschland im Blaulicht“ ‚‘(Fragt nach dem 5. Oktober 2015 in der Buchhandlung nach diesem Buch!) Link im Internet:

Erschienen bei PI-News unter „Migrantengewalt Leserbrief in deutsche Polizei“ , aber die URL dazu wurde nachrträglich von PI-News gelöscht. Darum kein Link zur Quelle.

Aus lauter Dankbarkeit für Sozialhilfe usw. werden Terrorakte geschehen mit Toten und Verletzten. In Barcelona und London und in Paris ist das ja schon Wirklichkeit geworden, und in Deutschland durch gute Zufälle verhindert worden, noch!

Die sogenannten Grünen-Politiker und die Linken-Politiker werfen ja der CDU und der SPD täglich vor, dass die großen Parteien versagt haben in der Integration.

Also können wir es doch auch – ungestraft – sagen.

Wir müssen ja heutzutage sehr aufpassen, was wir sagen dürfen und was nicht.

Auch bei unseren Kundgebungen wird peinlichst mitgehört und darauf gewartet, dass wir mal etwas sagen……

Also falls ich hier etwas geschrieben haben sollte, was ich nicht schreiben darf, dann tut es mir unendlich leid und ich nehme es sofort zurück. […]

Share This:

Islamische Monarchie Saudi-Arabien lobt Merkel für Anti-Pegida-Rede

von Infidel

Die islamische Netzwerk ISECO hat Angela Merkel für ihre Pegida-Schelte gelobt. Der saudische Präsident der Gruppe fordert von Deutschland die Achtung der Menschenrechte. Das ist grotesk: In kaum einem anderen Land werden die Menschenrechte im Namen des Islam so mit Füssen getreten wie in Saudi-Arabien…“

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/01/islamische-monarchie-saudi-arabien-lobt-merkel-fuer-anti-pegida-rede/

Und passend dazu:

Amnesty International hat die geringe Bereitschaft reicher Länder zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge kritisiert. Nur etwa65 000 der 3,8 Millionen Heimatvertriebenen seien ausserhalb des Nahen Ostens, meist in Europa, aufgenommen worden.

Die «klägliche Anzahl an Aufnahmeplätzen», welche die internationale Staatengemeinschaft angeboten habe, sei «wirklich schockierend».

Als ganz besonders «beschämend» rügte die Menschenrechtsorganisation das Verhalten der reichen arabischen Golfstaaten.

Diese würden trotz gemeinsamer Sprache und Religion überhaupt keine Flüchtlinge aufnehmen und es zulassen, dass Syriens Nachbarländer Türkei, Libanon, Jordanien, Irak sowie Ägypten weiterhin die Hauptlast tragen müssten.

Auch die Vereinten Nationen haben die nicht vorhandene Bereitschaft der arabischen Golfstaaten zur Aufnahme von Flüchtlinge schon mehrfach angeprangert. Es blieb jedoch bei freundlichen Ermahnungen, denen bis heute keine Taten folgen. Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten waren und sind auf der Arabischen Halbinsel unerwünscht. Denn sie könnten die reichen Golfstaaten destabilisieren, das zerbrechliche Gleichgewicht der regierenden Dynastien stören.

Natürlich sind diese Sorgen berechtigt. Das sieht man im Libanon, wo mehr als 1,3 Millionen Flüchtlinge aus Syrien für wachsenden Unmut in der Bevölkerung sorgen. Denn unter den Heimatvertriebenen sind auch solche Syrer, die sich von den Terrormilizen des «Islamischen Staats» anwerben liessen und schon an Bombenanschlägen beteiligt gewesen waren…“

http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/oelstaaten-wollen-keine-fluechtlinge-aufnehmen-weil-sie-instabilitaet-fuerchten-128632321

Share This: